Aus dem Schulleben

Frühblüher-ExpertInnen

März 2021

Die Maus-Klasse hat den Frühling in den Vorgärten und  in der Kleingartenanlage gesucht. Alle Kinder haben Schneeglöckchen,  die Tulpe, die Narzisse oder Osterglocke, die Traubenhyazinthe und Hyazinthe kennengelernt und später ganz genau im Klassenraum betrachtet.

Die Zweitklässler durften dann Steckbriefe für die verschiedenen Blumen ausfüllen. Nun sind alle Kinder der Mausklasse echte Frühblüher-Expertinnen und -Experten.

Die Tulpe
Die Traubenhyazinthe
Die Osterglocke
Im Garten

Corona-Bilder

Februar 2021

Die MS 3 hat im Distanzlernen tolle Corona-Bilder gestaltet!

Mein größter Wunsch für 2021″

Dezember 2020

Die Kinder der Schülerzeitungsredaktion haben im Dezember die Aktion „Mein größter Wunsch für 2021“ ins Leben gerufen. Alle Kinder konnten ihren persönlichen Wunsch für das neue Jahr aufschreiben. Die Wünsche wurden in der letzten Ausgabe der Schülerzeitung vor den Weihnachtsferien veröffentlicht. In den allermeisten Beiträgen ging es natürlich um Corona…

Unterstufenausflug zum Ketteler Hof 2019

 

Juni 2019

 

Am 13. Juni war es wieder so weit. 60 Kinder, Erzieherinnen, Integrationshelferinnen und Lehrerinnen der Unterstufe machten sich auf den Weg zum jährlichen Unterstufenausflug in den Ketteler Hof in Haltern. Bei wunderschönem Sommerwetter vergnügten sich alle in den nagelneuen neongelben Unterstufenshirts auf Klettergerüsten, Wasserrutschen und riesigen Schaukeln. Wieder einmal war es für alle ein toller Tag und die vielen schlafenden Kinder auf der Rückfahrt ein Beweis für Spiel, Spaß und Abenteuer in Haltern.

 

 

Spiel- und Sportfest der Erich-Kästner-Schule in Kooperation mit den Sprachheilklasse der Wilhelm-Busch-Schule 2019

 

Mai 2019

 

Auch in diesem Jahr fand am Dienstag, den 28.05.2019 das Spiel- und Sportfest der Erich-Kästner-Schule statt. Im Rahmen der Kooperation der Sprachheilklassen, nahmen die Kinder der Klassen „Maus“ und „Elefant“ teil. Alle Kinder absolvierten mit viel Bewegungsfreude und Engagement unterschiedliche Stationen zu bekannten Disziplinen, wie zum Beispiel dem Sprinten, dem Weitsprung und dem Weitwurf.

Aber auch der Spaß und der Gemeinschaftssinn sollte nicht zu kurz kommen, so dass die klassischen leichtathletischen Disziplinen durch Spielstationen, wie zum Beispiel Staffelläufen mit „Eierlauf“ oder „Schubkarre“ ergänzt wurden. Zur Stärkung gab es, dank vieler Spenden, ein üppiges Rohkost- und Obstbuffet, welches die Kinder gerne nutzen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Elternhelferinnen und – helfer sowie einiger Oberstufenschüler der Wilhelm-Busch-Schule, gelang ein gut organisiertes Sportfest bei dem alle Beteiligten viel Freude hatten. Besonders schön war der wachsende Teamgeist zu beobachten, da die Kinder sich gegenseitig unterstützten und anfeuerten.

Leider meinte das Wetter es in diesem Jahr nicht ganz so gut mit uns, da das Sportfest später durch Gewitter abgebrochen werden musste. Dennoch war es ein gelungener sportlicher Tag, welcher eine schöne Abwechslung zum sonstigen Unterrichtsalltag darstellte. 

Besuch von Christoph Rickels

 

April 2019

 

Am 05.April 2019 bekamen wir Besuch von Christoph Rickels. Dafür versammelten sich unsere Lehrer und Schüler der Oberstufe in der Aula. Herr Christoph Rickels erzählte uns seine Geschichte: Als Herrn Rickels ein junger Mann war, war er in einer Disco, sowie alle anderen normalen Jugendlichen auch. Er sprach damals mit einem Mädchen, dessen Freund sehr eifersüchtig war. Als er später aus der Disco kam, wartete der Freund des Mädchens auf ihn und schlug ihn zusammen. Dann wurde er ohnmächtig und lag vier Monate im Koma mit einer sechsfachen Hirnblutung. Als er wieder aufwachte änderte sich sein Leben, da er seit dem Tag körperlich und sprachlich behindert geworden ist. Es war für uns sehr emotional. Wir hätten niemals damit gerechnet, dass durch eine Schlagfaust das Leben eines Menschen komplett verändern kann.